Umweltschutz

Unter Umweltschutz versteht man die Gesamtheit aller Maßnahmen, welche  dem Schutze der Umwelt dienen. Ihr Ziel ist die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlage aller Lebewesen mit einem funktionierenden Naturhaushalt. Gegebenenfalls steht die Behebung von verursachten Beeinträchtigungen oder Schäden durch den Menschen im Mittelpunkt. Dabei liegt das Augenmerk des Umweltschutzes einerseits auf einzelnen Teilbereichen der Umwelt (wie Boden, Wasser, Luft, Klima), zum anderen erfolgt aber auch eine Konzentration auf die Wechselwirkungen zwischen ihnen.

Als fundamentaler Anspruch des Umweltschutzes gilt es, das Lebensumfeld der Menschen und ihre Gesundheit zu schützen.  Um in erster Linie die menschlichen Lebensbedingungen abzusichern, ist auch die Bewahrung der die Menschen umgebenden Natur ein wichtiger Bestandteil. Um dies zu gewährleisten, bedient man sich oft technischer Mittel. Die zu lösenden Probleme sind teils global, teils regional oder lokal angelegt, wobei der Umweltschutz eher nach gewinnbringenden Resultaten im Allgemeinen oder großräumigen technischen Bereichen sucht. Zwar sind die Schutzgüter und Ziele des Umweltschutzes im Prinzip identisch mit denen des Naturschutzes, im Detail existieren jedoch Unterschiede. Gesamt gesehen ist jedoch festzuhalten, dass trotz  unterschiedlicher Perspektiven, Umwelt- und Naturschutz keine Gegensätze aufzeigen, sondern weitestgehend gleichgesetzt werden können.

Umweltschutz/Landschaftsplanung

Aufgabe der Landschaftsplanung in Deutschland ist es, die in den Naturschutzgesetzen des Bundes und der Länder formulierten Ziele und Grundsätze von Naturschutz und Landschaftspflege zu konkretisieren. Dies gilt ebenso für einzelne Regionen, Landkreise und Gemeinden bzw. Städte.

Sie zielt dabei auf eine nachhaltige Entwicklung von Natur und Landschaft ab und befindet sich im Spannungsfeld zwischen Stadt- und Regionalplanung sowie ökologischen und ökonomischen Interessenslagen.

Landschaftsplanung ist in erster Linie an Vorsorge orientiert und verfolgt deshalb einen komplexen, flächendeckenden Ansatz zum Schutz, zur Pflege, zur Entwicklung und soweit erforderlich zur Wiederherstellung von Natur und Landschaft. Dieses Konzept erfolgt ebenso in Bezug zu Dörfern, Siedlungen, Städten, Verkehrswegen oder auch Industriegebieten.

Leistungsprofil Umweltschutz/Landschaftsplanung

Tourismus

Bei der planerischen Umsetzung von touristischen Fragestellungen stehen vor allem landschaftlich attraktive Gebiete mit dem Erleben einer intakten und unzerstörten Natur- und Kulturlandschaft, einer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt sowie kultureller Traditionen und Lebensweisen im Vordergrund.

Neben der Gestaltung eines neuen naturnahen Tourismus in Verknüpfung mit ökologischen und touristischen Zielen, wird außerdem angestrebt, bestehende touristische Potentiale zu verknüpfen bzw. zu steigern.

Die Etablierung einer verantwortungsvollen Form des Reisens in naturnahe Gebiete stellt dabei ein entscheidendes Ziel der touristischen Planung dar. Rücksichtnahme in Bezug auf den Schutz der Umwelt sowie das Wohlergehen der ansässigen Bevölkerung haben dabei oberste Priorität.

Leistungsprofil Tourismus

Ingenieurgemeinschaft WTU GmbH

Hauptsitz
Am Steigenberg 2
04924 Bad Liebenwerda
Tel. 03 53 41 / 1 57-0
Fax 03 53 41 / 1 57-44

 

 

Niederlassung Dresden
Hermsdorfer Straße 18
01159 Dresden
Tel. 03 51 / 482 969-00
Fax 03 51 / 482 969-02

Niederlassung Schwarzheide
Naundorfer Straße, VIZ 543
01987 Schwarzheide
Tel. 03 57 52 / 96 08-96
Fax 03 57 52 / 96 08-97

Niederlassung Plauen
Weststraße 53
08523 Plauen
Tel. 0 37 41 / 14 696-49
Fax 0 37 41 / 14 696-51

Niederlassung Lutherstadt Wittenberg
Waldstraße 32, Haus 4
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel. 0 34 91 / 50 684-44
Fax 0 34 91 / 50 684-46